Fondsdepot Bank veröffentlicht erstmals einen Nachhaltigkeitsbericht

Hof. Die Fondsdepot Bank hat erstmalig auf freiwilliger Basis einen Nachhaltigkeitsbericht für das Geschäftsjahr 2020/2021 gemäß den anerkannten Berichtserstattungsleitlinien der Global Reporting Initiative (GRI) erstellt. Damit sollen nichtfinanzielle Aspekte und das Engagement des Unternehmens für mehr Nachhaltigkeit glaubwürdig und transparent kommuniziert werden.

Als größte unabhängige Plattform für den Handel und die Aufbewahrung von Fondsanteilen in Deutschland nimmt die Fondsdepot Bank eine bedeutende Rolle in der Finanzwirtschaft ein. Als Bindeglied zwischen Kapitalverwaltungsgesellschaften, Vertriebsorganisationen und Privatanlegern nimmt die Fondsplattform deutlich wahr, dass für alle Beteiligten die Bedeutung nachhaltigen Wirtschaftens und Handelns kontinuierlich zunimmt. Immer mehr Akteure bekennen sich zu den Prinzipien für verantwortliches Investieren der Vereinten Nationen und verpflichten sich dazu, künftig neben finanziellen auch Umwelt- und Sozialaspekte bei Investmententscheidungen zu beachten.

„Unser Nachhaltigkeitsbericht ist eine Momentaufnahme, mit der wir auf Erreichtes schauen – und auch schon die nächsten Meilensteine unserer Entwicklung anvisieren.“, so Sebastian Henrichs, CEO der Fondsdepot Bank.

Den vollständigen Bericht finden Sie hier.

Ihr Ansprechpartner für Presseanfragen

 

Marco Pries
Head of Marketing

Tel.: +49 9281 7258 2377
E-Mail: presse(at)fondsdepotbank.de