„FAQ E-Mail-Verschlüsselung“

E-Mail-Verschlüsselung

TLS ist ein Standard zur verschlüsselten Übertragung von Informationen. Dabei wird, zwischen Sender und Empfängersystem, das zu verwendende Verschlüsselungsverfahren ausgehandelt und angewendet. TLS begegnet uns jeden Tag z.B. im Browser beim Besuch von Websites. Seriöse Seiten kommunizieren verschlüsselt mit dem Browser, speziell dann, wenn man die Möglichkeit hat, sich an besagter Website anzumelden.

Erkennen kann man TLS im Browser an einem Schloss in der Adresszeile. Hier bedeutet ein geschlossenes bzw. grünes Schloss, dass eine Verschlüsselung vorliegt. Ist dies nicht der Fall, wird das Schloss offen, bzw. rot dargestellt.

Wir verabschieden uns mit dem Schritt vollständig von unverschlüsseltem Mailversand. TLS 1.1 ist nicht der aktuellste Standard, wird aber dennoch häufig verwendet.

Die Verschlüsselung mit TLS 1.1 wird ebenfalls zu gegebener Zeit auf einen höheren Standard aktualisiert werden müssen.

Das hängt ganz vom System ab. Eine pauschale Aussage zu treffen ist quasi unmöglich. Im Zweifel fragen Sie bei Ihrer IT-Abteilung bzw. beim Mail-Provider an. Diese sind hier auskunftsfähig.

Wenden Sie sich in diesem Fall an Ihren E-Mail-Provider. Das kann die eigene IT sein oder ein anderes Unternehmen.

Sie finden zu Ihren Fragen noch keine Antworten? Dann schicken Sie uns eine E-Mail an info(at)fondsdepotbank.de.